... unsere Ziegen

Bild_01 Bild_01 Bild_01

... und wie sie uns im sozialen Einsatz unterstützen.

Ziegen sind Herdentiere mit recht eigenwilligen Charakteren. Von ihrem Naturell her lebhaft und aufgeschlossen, sind sie jedoch in ungewohnten, bedrohlich empfundenen Situationen auch flucht- und verteidigungsbereit. Werden sie frühzeitig an ein entsprechendes Umfeld (Menschengruppen und andere Tiere), regelmäßige Berührungskontakte und durch behutsames, konsequentes Training an Situationen gewöhnt, die im Einsatz vorkommen, sind sie in vielen Bereichen der tiergestützten Arbeit einsetzbar. Zu den tiergerechten Einsatzmöglichkeiten zählen die Beobachtung des Sozialverhaltens in der Herde sowie die freie Begegnung (Outdoor: Stall, Auslauf, Weide), Nahkontakt (Pflege, Streicheln), Führtechniken (Geschicklichkeitsparcours, Einsatz eines Target-Stick) sowie auch Spaziergänge mit den Tieren. Nicht geeignet sind Ziegen für den Einsatz in Wohn- und Therapieräumen (Indoor). Problematisch sind trotz ihrer Kontaktfreudigkeit mit der Flasche aufgezogene Zicklein, da sie sich später, bedingt durch die Fehlprägung, Menschen gegenüber oft distanz- und respektlos verhalten.
(aus: Merkblätter der TVT (Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz))


Zurück zur Übersicht "Unsere Tiere"